Apfelfest in Ebern

Das Apfelfest 2018 bietet wieder ein vielfältiges Angebot!

Der Bund Naturschutz Ebern veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Kreisverband seinen traditionellen Apfelmarkt mit Obstsortenschau am Sonntag, den 14. Oktober.

Der Kreisverband möchte den mittlerweile 25. Apfelfmarkt des Bund Naturschutz wirkungsvoll unterstützen.  

Die Vereine und Aussteller wollen sich auch 2018 wieder etwas einfallen lassen. Angefangen natürlich von der Möglichkeit Äpfel und Birnen aus Streuobstanbau käuflich zu erwerben, wird das Angebot auch in diesem Jahr wieder Säfte, Liköre und kulinarische Leckereien umfassen.

Die Baumschule Schmitt, Poxdorf, wird wieder präsent sein und mit dem Verkauf von Obstbäumen und Obstgehölzen unsere Veranstaltung unterstützten.

Obstsortenbestimmung

Ein gartenbauliches Highlight ist die Möglichkeit sein eigenes Obst bestimmen zu lassen. Hierzu konnten wir wieder den Pomologen Frank Schellhorn gewinnen, der die mitgebrachten "Schätze" begutachtet und bestimmt.

Dies ist kein leichtes Unterfangen, da es auch heute noch viele seltene Obstsorten gibt.

Kleiner Hinweis: Bitte mindestens 5 reife Früchte eines Baumes mitbringen. 

Obstsortenausstellung

Mit einer durch Kreisverband und BN Ebern aufwendig erstellten Obstsortenausstellung soll die Vielfalt der heimischen Streuobstsorten dargestellt werden.